• Home
  • News & Trends
  • Vom WG-Zimmer zum Co-Working-Space im Betahaus und nun ins eigene Büro

Vom WG-Zimmer zum Co-Working-Space im Betahaus und nun ins eigene Büro

Als kleines Start-up, das individuelle Sandaletten verkaufen will, ein passendes Büro zu finden, ist gar nicht so leicht. Wie viele junge Unternehmen sind auch wir aus der berühmten Garage heraus gestartet oder vielmehr aus dem WG-Zimmer von Mathias in Berlin, Friedrichshain. Die Fotos ersparen wir Euch an dieser Stelle ;-)

Damit es bald richtig losgehen kann brauchen wir aber dringend ein ordentliches Büro. Derzeit sind wir die meiste Zeit im Betahaus in Kreuzberg. Darauf aufmerksam geworden sind wir durch das startupweekend Berlin. Ein glücklicher Zufall wie sich später herausgestellt hat, denn hier arbeiten viele andere Gründer, Freelancer und Selbstständige in einem kreativen Coworking-Space zusammen. Absolut empfehlenswert wie wir finden, aber für die nächste Phase nicht mehr das Richtige.

Zunächst einmal stellt sich die Frage was es bei der Büroauswahl zu beachten gilt. Bei der Wohnungssuche gibt es drei Faktoren: Location, Location und nochmals Location. So einfach ist es bei der Bürosuche dann doch nicht. Neben Platz für mindestens zwei Schreibtische, guter Anbindung an die BVG, gutem und günstigen Essen in der Umgebung, ist ein Fahrstuhl oder Lastenzug für uns enorm wichtig. Schließlich sollen die palupas schnell von uns zu Euch kommen :-)

Die ersten Büros wurden besichtigt und ein zwei Favoriten gibt es auch schon. Falls Ihr aber Empfehlungen habt oder andere Startups kennt die noch Mitmieter suchen, freuen wir uns wie immer über Eure Nachrichten!

Wie wir uns letztlich entscheiden, berichte ich demnächst. Dann mit ersten Fotos aus unserem neuen Reich…

© 2011 palupas - Sandaletten selbst gestalten